Foto von Sonja Löser (Forograf: Stefan Malzkorn)

Über mich

Ich bin Diplom-Pädagogin, Introvisionsberaterin nach Angelika C. Wagner und Psychotherapeutin (HPG). Seit 2001 arbeite ich vorrangig mit der Methode Introvision und begleite Einzelpersonen bei der Lösung von inneren Konflikten. Für die Arbeit mit Gruppen und Teams beziehe ich häufig auch die Kommunikationspsychologie nach Schulz von Thun sowie Elemente der Gewaltfreien Kommunikation, ein.

Zur Verbreitung der Methode Introvision habe ich mit meiner Kollegin Petra Spille das Netzwerk Introvision aufgebaut. Gemeinsam haben wir in der Forschungsgruppe Introvision an der Uni Hamburg die berufsbegleitende Weiterbildung 'Qualifizierungskurse Introvision' aufgebaut. Im diesem Rahmen wurden Profis aus verschiedenen Bereichen von uns zu Introvisionsberater*innen ausgebildet und sind nun in der Lage die Methode verantwortungsvoll weiterzugeben.

Die Themen, an denen ich mit meinen Klientinnen und Klienten arbeite, sind nicht immer leicht, und doch macht mir meine Arbeit große Freude. Egal ob ich mit Privatpersonen oder in Unternehmen arbeite, sehe ich immer wieder, wie groß die Veränderung sein kann, wenn Menschen sich trauen, sich selbst auf die Schliche zu kommen. Was die Menschen für sich erreichen, haben sie am Ende immer selbst bewirkt. Denn ich kann nur Hilfestellung leisten und Ihnen die manchmal harte innere Arbeit nicht abnehmen. Die Erfahrung, selbst Veränderungen für sich und das eigenen Leben zu erreichen, ist ein wesentlicher Bestandteil der Introvision und stärkt die Selbstwirksamkeit. 

Qualifikationen

  • Studium der Erziehungswissenschaft (Schwerpunkt: Pädagogische Psychologie bei Angelika C. Wagner), Soziologie, Psychologie (Schwerpunkt: Kommunikationspsychologie bei Friedemann Schulz von Thun) und Sportwissenschaft an der Universität Hamburg, 1998 bis 2006.
  • Ausbildung zur Introvisionsberaterin am Institut für Schulpädagogik und Pädagogische Psychologie der Universität Hamburg bei Prof. Angelika C. Wagner (2002-2004) 
  • Zulassung als Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)
  • Fortbildungen zu diversen Themen (z. B. Trauma, Selbstoptimierung, Gewaltfreie Kommunikation, interkulturelle Kommunikation)
  • Konzeptionierung und Durchführung von Studien zur Wirksamkeit von Introvision bei Mathematikangst und bei Kopfschmerzen und Migräne (IntroMig)
  • Mitarbeit als Introvisionsberaterin in diversen Studien zur Wirksamkeit von Introvision (Chronische Muskelverspannung, Tinnitus, Mentale Blockaden bei weiblichen Führungsnachwuchskräften).
  • Konzeptionierung und Aufbau der Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote zur Introvision und Dozentin für Introvision im Rahmen der Weiterbildung Introvision an der Universität Hamburg (seit 2014) 

Mitgliedschaften

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Empl, M.; Spille, P.; Löser, S. (2017). Introvision bei Kopfschmerzen und Migräne. München: mvg Verlag.
  • Iwers-Stelljes, T.; Koch, K.-C.; Krauthausen, G.; Löser, S.; Nolte, M.; Wagner, A. C. (2014). Introvision zur Reduktion von Mathematikangst bei Lehramtsstudierenden - Qualitative Ergebnisse einer Pilotstudie. Lernen und Lernstörungen, Heft 1/2014 
  • Pereira Guedes, N.; Löser, S.; Wagner, A.C. (2010). Training und Coaching in mentaler Selbstregulation für Langzeitarbeitslose: Konstatierendes Aufmerksames Wahrnehmen (KAW) und Introvision als Methode zur Auflösung mentaler Blockaden. Durchführung und Ergebnisse einer Pilotstudie.